Mit Romantik aus der Krise: Neues Ärzte-Album „Hell“ in der Kritik

Das Cover des neuen Albums HELL von DIE ÄRZTE (Promo). Drei Musiker - Rodrigo Gonzalez, Bela B und Farin Urlaub - blicken mit teuflischen Blicken in die Kamera

Acht Jahre mussten Fans auf ein neues "Ärzte"-Album warten, die "Beste Band der Welt" stand vor dem Aus. Doch in der Corona-Krise raufen sich Bela, Farin und Rod zusammen, droppen "Hell" und holen zum Rundumschlag aus – gegen Verschwörungstheoretiker, Wutbürger, Siri, Alexa, Trap, die AfD und den Punk. Eine Kritik.

Teig kneten statt Drogen dealen

Veröffentlicht am 22. März 2016 in: taz, die tageszeitung Berlins erste „Flüchtlingsbäckerei“ in Kreuzberg ist ein Beispiel für gelungene Integration. Doch das Hilfsprojekt für Geflüchtete kämpft gegen viele Widerstände. Berlin. Ein schwarzer Mann radelt durch die Friedrichstraße. Polizisten stoppen ihn. Sie kontrollieren den Pass des 28-Jährigen aus Gambia, dann das Fahrrad des „Lampedusa Flüchtlings“. Die … Teig kneten statt Drogen dealen weiterlesen